Öffentlicher Rad-Workshop im Rathaus Harsefeld: Samstag, 19. Januar, 13 – 16 Uhr.

Wir rufen alle Harsefelder*innen, die Ideen haben, wie Radfahren in Harsefeld sicherer, komfortabler und zügiger gestaltet werden kann, dazu auf, sich für diesen Workshop anzumelden und teilzunehmen.

Es ist nur schwer zu verstehen, wenn Leute mit ihrem teils übergroßen SUV 500 Meter zum Bäcker fahren, um Brötchen zu holen oder? Erst recht bei gutem Wetter. Zu Fuß gehen oder Radfahren dauert insgesamt kaum länger, ist gesünder und bietet zudem die Chance auf einen netten Plausch mit den Nachbarn. Schluss mit den Kurzstreckenautofahrten! Rauf auf’s Rad! 🙂

Das gelingt jedoch nur, wenn entsprechende Rahmenbedingungen geschaffen werden, die zu weniger Konflikten zwischen Autofahrern, Radlern und Fußgängern führen. Dazu gehört sicher auch gegenseitiger Respekt und gegenseitige Rücksichtnahme. Diese Rahmenbedingungen festzulegen, damit sie bald umgesetzt werden, das ist das Ziel des Workshops. Am Geld soll das nicht scheitern!

Mitreden und mitgestalten. Hier bietet sich die Gelegenheit.

Sehen wir uns am Samstag, den 19. Januar, im Rathaus?

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.