Anträge im Flecken – eCarsharing und Radverkehrskonzept

eCarSharing

Ende Juni läuft das auf 2 Jahre befristete eCarSharing der FleckenFlitzer aus. Was dann? Gibt es dann nur noch den Dorfstromer, der seit einigen Wochen bei der Volksbank Geest eG in der Friedrich-Hut-Straße steht?

Wir halten eine Fortsetzung eines eCarSharing Angebots für sehr sinnvoll, weil es helfen kann, ein eigenes Auto einzusparen. Es gab es Anlaufschwierigkeiten. Aber die sind nun überwunden. Mehr und mehr Personen haben erfahren, wie einfach und komfortabel das CarSharing ist.

Wir haben beantragt, dass es weitergeht (jpg): Seite 1

Radverkehrskonzept

In Bezug auf den Bau der Radfahrer- und Füßgängerbrücke zwischen Querweg und Böberstroot vertraten wir von Anfang an den Standpunkt, dass die Millionen Euro teure Brücke allein nicht einen Menschen mehr auf das Fahrrad bringt. Damit mehr Leute ihr Fahrrad statt des Autos nutzen, muss das Radfahren in ganz Harsefeld sicherer und komfortabler und damit attraktiver werden. Auf unseren Druck hin, wurde 2018 beschlossen, ein Radverkehrskonzept entwickeln zu lassen, um den Radverkehrsanteil am Straßenverkehr deutlich zu erhöhen. Leider wurde der Beschluss bis heute nur zum Teil umgesetzt. Wir wollen wissen, was der Grund dafür ist und fordern, die beschlossenen Maßnahmen durchzuführen.

Hier der Link zu unserem Antrag (jpg): Seite 1 und Seite 2

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel